Alfio
Laini

Alfio<br />Laini

Steckbrief

Name: Alfio Laini

Alter: 21 Jahre

Unterrichtet dich in: Schlagzeug

Ausbildung: Bachelor Jazz Schule Basel, z.Z. im Master für Musikpädagogik

Spielt Schlagzeug seit: 14 Jahren

Schlagzeuglehrer seit: 2 Jahren

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

Styles: Jazz, Funk, Rock, Metal, Pop

Einflüsse: Larnell Louis, Nate Smith, Brian Blade, Elvin Jones, Tony Williams, Matt Garstka (Animals as Leaders), Josh Griffin (Caligula’s Horse)

Interview

Wie bist du zu deinem Instrument gekommen?

In meiner Kindheit habe ich viel Zeit damit verbracht, auf Töpfen und Keksdosen zu trommeln und mit sieben Jahren baute ich mein erstes Schlagzeug aus Schuhkartons. Das Schlagzeug und die Musik haben sich dann schnell vom Spiel zu einer echten Leidenschaft entwickelt.


Was fasziniert dich an deinem Instrument?

Mich fasziniert die Macht des Schlagzeugs in einer Band in Bezug auf Dynamik und Groove. Aber auch die Bandbreite an Möglichkeiten die zur Verfügung stehende Klangpalette einzusetzen.


Was hat dir beim Üben am meisten geholfen?

Langsam und methodisch zu üben. Und dann die verschiedenen Möglichkeiten und Variationen zu erkunden, um meine Fähigkeiten und mein Vokabular zu erweitern. Mein Ziel ist es, ein möglichst vielseitiger Schlagzeuger zu sein, damit ich mich in der Musik vollständig ausdrücken kann.


Worauf achtest du besonders beim Unterrichten?

Das Wichtigste ist für mich, die Persönlichkeit und die Kreativität der Schüler:in zu entwickeln. Ich gehe auf ihre Wünsche ein, damit der Unterricht sowohl Spass macht als auch interessant und herausfordernd ist.


Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Musiker?

Ich habe viele coole Momente erlebt, die schwer zu vergleichen sind. Sie reichen vom grössten Konzert, das ich vor 5'000 Leuten gespielt habe, über die Fertigstellung des ersten Albums meiner Band bis hin zu einer improvisierten Jamsession, die musikalisch außergewöhnlich war. Das ist das Schöne am Beruf des Musikers, er ist extrem vielseitig.


Auf welchem Equipment spielst du am liebsten?

Ich habe keine Lieblingsmarke oder ein Lieblingsmodell, jedes hat einen besonderen Klang und Eigenschaften, die mich ansprechen oder nicht. Das beste Beispiel dafür ist, dass ich in meinem aktuellen Set fünf verschiedene Beckenmarken verwende!


Was ist dir neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?

Musik ist ein grosser Teil meines Lebens, neben dem Schlagzeug spiele ich Bass und Klavier und ich liebe es auch zu komponieren. Ich mache aber auch viel Sport und unternehme Ausflüge. Ich gehe gerne in die Berge, Wandern, Fahrradfahren, Snowboarden...

Links/Videos