Lisa
Gunst

Lisa<br />Gunst

Steckbrief

Name: Lisa Gunst

Alter: 26 Jahre

Unterrichtet dich in: Gesang

Ausbildung: Klassische Gesangsausbildung, Studium Populäre Musik (BA) an der Hochschule Macromedia in Freiburg

Singt seit: 20 Jahren

Gesangslehrerin seit: 1 Jahren

Sprachen: Deutsch, Englisch

Styles: Rock mit all seinen Subgenres, Jazz, Soul, aber auch Blues und Funk

Einflüsse: Janis Joplin, Pink Floyd, Led Zeppelin, Steven Wilson, Blues Pills, Toto, Eva Cassidy, Muse, Queen, Sting, Norbert Gottschalk

Interview

Wie bist du zum Gesang gekommen?
Meine Mutter hat in verschiedenen Chören mitgesungen und dadurch hat die Musik mich gefunden. Ich wollte sehr bald auch selbst mitsingen und dann wurden die Musik und der Gesang eines der wichtigsten Themen in meinem Leben.

Was fasziniert dich am Gesang?
Mich fasziniert sehr, was mit der Gesangsstimme alles möglich ist, wenn man sie als einen Teil des Instruments «menschlicher Körper» kennen, verstehen und einzusetzen lernt. Und was dadurch für Emotionen entstehen und kanalisiert werden können.

Was ist für dich zentral wichtig beim Üben?
Geduld, Fleiss und Vertrauen in meine Stimme und zur Gesangslehrerin. ;)
Darüber hinaus hilft immer auch ein bisschen Mut, sich einfach mal auf etwas Neues einzulassen und zu probieren.

Worauf achtest du besonders beim Unterrichten?
Ich möchte für meine SchülerInnen eine einfühlsame und professionelle Begleiterin sein. Gegenseitiges Vertrauen, Wissen, Technik, Kreativität und Ausdauer sind für mich wesentliche Elemente, um bei der Stimm- und Gehörbildung Schritt für Schritt voranzukommen. Gesangsunterricht soll dabei Spass machen und Erfolgserlebnisse schaffen, die motivieren und stärken.

Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Sängerin?
Ich erinnere mich an einige magische Momente, die auf unterschiedliche Art am tollsten waren. Sehr präsent habe ich aber noch ein sommerliches Open-Air-Festival, bei dem ich mich im Kerzenschein mit meiner Band „Lynxz“ auf der Bühne komplett entfalten konnte.

Kannst du dich selbst begleiten? Auf welchem Instrument?
Beim Unterrichten begleite ich meine SchülerInnen auf dem Klavier oder benutze Backing-Tracks. Bei meinem eigenen musikalischen Schaffen spiele ich am liebsten mit meiner Band zusammen, da ich die Vielseitigkeit jedes einzelnen Instruments und Charakters sehr schätze und Songwriting so viel mehr Spass macht.

Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?
Am wichtigsten ist mir die Offenheit für alle Töne und Zwischentöne dieser Welt und die so vielen Facetten des Lebens. Freundschaft, Liebe und Genuss helfen dabei.

Links/Videos